Stillpoint Spaces Nutzungsbedingungen

Stillpoint Zürich GmbH firmiert unter dem Markennamen “Stillpoint Spaces“ und bietet Technologien und Dienstleistungen für Fernberatungen (Beratung) auf www.stillpointspaces.com und den Subdomänen (Plattform) an. Beratung wird auch durch unabhängige Berater (Berater) in Räumlichkeiten (Center) unter dem Markennamen “Stillpoint Spaces“ angeboten. Nach der Registrierung auf der Plattform, werden die Nutzer (Klienten) in ein Vertragsverhältnis für den Gültigkeitszeitraum des Registrierungsvertrages mit Stillpoint Spaces gemäß den folgenden Nutzungsbedingungen eintreten.

Stillpoint Spaces erleichtert lediglich die Beratung durch Berater und zugehörige Dienstleistungen, wie Terminierung und Fakturierung entweder online oder in einem Center. Stillpoint Spaces wirkt nicht selber als Berater oder überwacht diese über die Plattform.

In diesen Nutzungsbedingungen bedeutet Beratung unter anderem, aber nicht ausschließlich, psychologische und soziale Beratung, Coaching, Analyse, Psychoanalyse, Therapie und/oder Psychotherapie, abhängig von und beschränkt durch die Qualifikation und Zulassung, die sich rechtlich auf einzelne Berater und ihren physischen Standort beziehen.

  1. Umfang der Nutzungsbedingungen
    1. Die folgenden Nutzungsbedingungen beziehen sich auf die Nutzung der Plattform durch Klienten. Die Nutzungsbedingungen gelten auch bei einem Zugriff auf die Plattform außerhalb der Schweiz. Ein Web-Portal für die Teilnahme an Online-Workshops und Online-Events mit audiovisueller Kommunikation in Echtzeit
    2. Während die Registrierung auf der Plattform kostenlos ist, sind die Beratung-Dienstleistungen gebührenpflichtig. Vor der Nutzung von kostenpflichtigen Diensten, wird der Klienten über diese Tatsache und über die Höhe der Gebühren informiert.
    3. Stillpoint Spaces bietet seine Dienstleistungen nur für Privatklienten an. Mit der Anmeldung verpflichten sich die Klienten für die Nutzung der Dienstleistungen zu privaten, nicht-gewerblichen Zwecken.
    4. Es gelten ausschließlich diese Nutzungsbedingungen. Abweichende oder entgegenstehende Nutzungsbedingungen werden nicht anerkannt, außer sie werden in ausdrücklicher schriftlicher Vereinbarung von Stillpoint Spaces festgehalten.
  2. Beschreibung der Dienstleistungen Die Dienstleistungen, die auf der Plattform angeboten werden, beinhalten :
    1. Ein integriertes Web-Portal, dass eine Plattform für die audiovisuelle Kommunikation zwischen Klienten und Beratern zu Zwecken des Beratung bereitstellt.
    2. Ein Web-Portal zur Teilnahme an Online-Workshops und Online-Events mit audiovisueller Kommunikation in Echtzeit.
    3. Die Speicherung von Informationen über Verfügbarkeiten von Beratern, deren Biographien, Praktiken und allgemeine Informationen über die praxisrelevante Online-Beratung.
    4. Beratungssitzungen und Terminbenachrichtigungssysteme.
    5. Abrechnungs- und Inkasso-Dienstleistungen.
  3. Beschreibung der Vertragsbeziehungen
    1. Stillpoint Spaces nimmt sich die Gestaltung der IT-Dienstleistungen der Plattform zur Erstellung eines kommunikativen Forums für Beratern zum einen, und für die Nutzer der Plattform (Klienten) zum anderen vor. Dies geschieht im Rahmen von Abschnitt 2, wie oben beschrieben. Ein Web-Portal für die Teilnahme an Online-Workshops und Online-Events mit audiovisueller Kommunikation in Echtzeit
    2. Stillpoint Spaces bietet selbst keine Beratung an. Weder wird es die Klienten, noch die Beratern im Hinblick auf die Beratung oder jede andere Tätigkeit vertreten. Vielmehr besteht die Beratungsbeziehung, einschließlich aller vertraglichen Verpflichtungen, zwischen den Klienten und den Beratern. Folglich sind nur die jeweiligen Berater, nicht Stillpoint Spaces selbst, für die ordnungsgemäße Durchführung der Beratung und alle damit verbundenen Aufgaben zuständig. Entsprechend sind die Klienten, nicht Stillpoint Spaces, für ihren kommunikativen Input verantwortlich und haften für die nicht ordnungsgemäße Zahlung der Gebühren.
    3. Stillpoint Spaces behält sich das Recht vor, die vertraglichen Beziehungen nach Abschnitt 13 unten zu kündigen und den Klienten und/oder den Beratern, ohne Angabe von weiteren Gründen, den Zugriff auf die Plattform zu verweigern.
  4. Registrierungsprozess
    1. Die Nutzung der Plattform für kommunikative Zwecke erfordert die Online-Registrierung durch die Klienten. Die Registrierung erfolgt kostenlos.
    2. Anmeldung ist nur für natürliche Personen offen (juristische Personen, Kapitalgesellschaften, Personengesellschaften, Verbände oder dergleichen sind als Klienten nicht zulässig). Klienten müssen mindestens 18 Jahre alt und voll geschäftsfähig sein.
    3. Alle von Stillpoint Spaces angeforderten Daten müssen ordnungsgemäß und vollständig vorgelegt werden.
    4. Nach der Registrierung, sollen Klienten einen Migliednamen (möglicherweise den natürlichen Namen) sowie ein qualifiziertes Passwort wählen, um auf ihr Konto zuzugreifen. Das Passwort soll geheim bleiben, ihren Zugang zu der Plattform sichern und Stillpoint Spaces sofort über jeden Verdacht auf unerlaubten Zugriff benachrichtigen.
    5. Klienten dürfen nicht mehrere Konten haben.
  5. Nicht-Umgehung
    1. Um eine größtmögliche Transparenz zu bieten, beinhaltet jede Beratungsbeziehung die Offenlegung der Identität zwischen den Klienten und ihren Beratern untereinander. Dazu gehören für die Klienten: Vollständiger Name, E-Mail-Adresse, Passwort und Zeitzone.
    2. Die Klienten werden während der Laufzeit ihrer Registration verpflichtet, die Plattform nicht zu umgehen, indem sie die Identität der Berater benutzen, um eine alternative Form des Beratung zu vereinbaren (z.B. per Telefon, Chat, alternative Videokonferenz-Plattformen oder persönlich an einer beliebigen Stelle außer eines Centers). Der Klient ist auch verpflichtet eine solche Anregung des Beraters zu verweigern.
    3. Als Nicht-Umgehen eines Centers gilt, wenn Klienten und deren Berater vom Online-Beratung auf www.stillpointspaces.com Gebrauch machen.
  6. Weitere Pflichten der Klienten
    1. Klienten dürfen die Center oder die Plattform nicht für kommerzielle oder private Zwecke nutzen, die nichts mit den Beratung-Dienstleistungen, wie oben in Abschnitt 2 beschrieben, zutun haben.
    2. Die Klienten unterlassen jeden Missbrauch eines Centers oder Plattform. Insbesondere dürfen die Klienten nicht:
      • Das Center für die Behandlung von Erkrankungen verwenden;
      • Die Plattform für die Dienste nutzen, die bestimmte Lizenzen oder Qualifkationen benötigen, obwohl der Berater diese Lizenzen oder Qualifikationen nicht hat, um solche Dienstleistungen zu erbringen.
      • Die Plattform für Dienste zu verwenden, die gegen das Gesetz sind oder auf eine andere Weise an dem Ort verboten sind, wo die Klienten von den Diensten Gebrauch machen;
      • Die Möbel, den Innenausbau oder die Ausrüstung des Centers beschädigen oder missbrauchen;
      • Andere auf der Plattform diffamieren, beschimpfen, belästigen, bedrohen oder anderweitig gegen ihre Rechte (wie Rechte der Privatsphäre und des Bekanntheitsgrades) verletzen;
      • Unangebrachte, profane, diffamierende, obszöne, beleidigende, rassistische, sittenwidrige oder ungesetzliche Themen, Namen, Materialien oder Informationen auf der Plattform oder in einem Center in irgendeiner Form zur Verfügung stellen;
      • Dateien senden, die Viren, trojanische Pferde, Würmer, beschädigte Dateien oder ähnliche Software oder Programme, welche das Potenzial haben, die Computer oder das Eigentum anderer zu beschädigen;
      • Wettbewerbe, Preisausschreiben, Kettenbriefe, Junk-E-Mail, Spam oder irgendwelche wiederholten und unerwünschten Nachrichten (kommerziell oder nicht) implementieren.
  7. Buchung von Beratungssitzungen
    1. Sobald Klienten sich für einen bestimmten Berater auf der Plattform entschieden haben, können sie den Berater über die Plattform kontaktieren und einen Termin für eine Sitzung online oder im Center mit dem Berater vereinbaren. Der Berater beantwortet Anfragen von Klienten und gibt einen oder mehrere Terminvorschläge für eine Beratungssitzung. Dabei stellen die Anfragen der Klienten, noch die Vorschläge des Beratern einen verbindlichen Vertrag oder ein Vertragsangebot dar.
    2. Nachdem Klienten einen vorgeschlagenen Termin bestätigt haben und ihre elektronischen Zahlungsinformationen auf der Plattform hinterlegt haben, geben Klienten ein verbindliches Vertragsangebot durch Drücken der entsprechenden Schaltfläche am Ende des Buchungsvorgangs an den Berater. Der Berater nimmt dieses automatisch an, da er vorher eine automatische Annahme-E-Mail akzeptiert hat. Diese E-Mail wird dann von der Plattform in seinem Namen generiert.
    3. Jeder automatischen Annahme-E-Mail werden Anweisung beigefügt, die die Rücktrittsrechte des Klienten und die Konsequenzen einer Ausübung dieser schildern. Sollten Klienten sich entscheiden dieses Recht auszuüben, fungiert Stillpoint Spaces als Vermittler des Beraters und sendet dem Berater die entsprechende Erklärung unverzüglich zu. Stillpoint Spaces übernimmt keinerlei Haftung für die erfolgten Verpflichtungen des Beraters, insbesondere übernimmt Stillpoint Spaces keine Rückzahlung der Gebühren, gemäß der gesetzlichen Vorschriften.
  8. Kosten, Gebühren und Abrechnung
    1. Die Gebühren für die Beratung wird von jedem Berater individuell bestimmt. Die Beratern können diese Gebühren im Laufe der Zeit nach eigenem Ermessen ändern.
    2. Mehrwertsteuer ist, wenn anwendbar, inbegriffen und es liegt in der Verantwortung des Beraters Beiträge der Mehrwertsteuer für Leistungen durch die Stillpoint Spaces-Plattform zu verfolgen und sie zu melden. Rechnungen, die die anfallende Mehrwertsteuer aufweisen, können direkt vom Berater angefordert werden.
    3. Der Berater soll seine Gebühren persönlich in seinem Profil angeben. Die Gebühren entsprechen der Referenzzeit von 50 Minuten. Der Betrag wird in Euro angegeben. Nur Gebühren dieser Art können vom Berater in Rechnung gestellt werden.
    4. Die Zahlung wird vor jeder Sitzung autorisiert und erfolgt über die Eingabe der Zahlungsinformationen der Klienten. Streitigkeiten über die Zahlung und Qualität der Leistungserbringung unterliegen den Rückerstattungsrichtlinien von Stillpoint Spaces (siehe Abschnitt 13).
    5. Über die Verpflichtung zur Zahlung der Gebühren hinaus, schulden die Klienten Stillpoint Spaces nichts für die Verwaltungsgebühren oder das erhaltene Beratung. Die Verwaltungsgebühren, die Stillpoint Spaces erhält, entstammen der Gebühren, die an die Beratern verrichtet wurden. Die Klienten übernehmen seperat keine Haftung Stillpoint Spaces gegenüber für fällige Zahlungen der Räumlichkeit, unbeschadet etwaiger Schadensersatzforderungen wegen Verletzung der Nicht-Umgehungsklausel gemäß Abschnitt 5.
    6. Alle Zahlungen von Klienten werden von einem externen Zahlungsservice-Unternehmen verarbeitet, welches als Zahlungsinstitut im Rahmen der Europäischen Zahlungsdiensterichtlinie (2007/64 / EG) registriert ist und überwacht wird. Aufgrund der sogenannten „Split Payment”-Funktionalität, erhält Stillpoint Spaces nur die Verwaltungsgebühr der bezahlten Gebühren. Die Zahlung sollte vor jeder Sitzung durch den Klienten genehmigt werden, indem die elektronischen Zahlungsinformationen eingeben werden. Streitigkeiten über die Zahlungen und Qualität der Leistungserbringung unterliegen den Rückerstattungsrichtlinien von Stillpoint Spaces (siehe Abschnitt 13).
  9. Qualität der Dienstleistungen, Haftung
    1. Stillpoint Spaces bietet ein kommunikatives Forum ohne dem Klienten jegliche Garantie auf Erfolg, Nutzen, Linderung oder ähnliches zu gewährleisten.
    2. Stillpoint Spaces bezweckt, die angebotenen Dienste auf der Plattform in bestmöglicher Qualität anzubieten. Zugleich sollten Klienten im Rahmen der Beschreibung der Dienstleistungen von Stillpoint Spaces verstehen, dass
      • Stillpoint Spaces die Mittel hat, persönliche Daten und andere Informationen zu überprüfen, die von den Beratern vorgelegt wurden;
      • die Plattform nicht jederzeit fehlerfrei oder ohne Unterbrechung sein wird und dass Stillpoint Spaces möglicherweise nicht sofort alle Service-Fehler beheben kann.
    3. Jegliche Haftung entfällt bei Ausfällen von Kommunikationsnetzen, Kommunikationsschnittstellen, höherer Gewalt oder bei anderen Ereignissen außerhalb der Kontrolle und Verantwortung von Stillpoint Spaces. Ebenso entfällt die Haftung im Falle rechtswidriger oder unerlaubter Zugriff Dritter auf die Plattform oder den Beratungsprozess durch Hacking oder ähnliche Mittel.
    4. Stillpoint Spaces haftet für Schäden, anders als die oben genannten, nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit ihrer Manager, leitenden Angestellten, Mitarbeitern oder Vertretern und nur in dem Verhältnis, in dem er im Verhältnis zu anderen Ursachen an der Entstehung des Schadens mitgewirkt hat . Diese Beschränkung gelten nicht bei einer Verletzung der Kardinalpflichten, das heißt Pflichten, deren Erfüllung die Klienten zu Recht erwarten dürfen. Kein Gewinnverlust kann wiederhergestellt werden. Die Haftungsbeschränkungen nach Abschnitt 9.3 gelten nicht für Fälle von Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und für Fälle der Garantie des Produktzustands und für Fälle betrügerischen Verschweigens von Mängeln bei Stillpoint Spaces, ihren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen.
  10. Geistiges Eigentum
    1. Stillpoint Spaces und ihre Anbieter sind die alleinigen Eigentümer alles geistigen Eigentums, insbesondere Urheberrechte, Warenzeichen und Datenbank, die in der Plattform integriert sind.
    2. Stillpoint Spaces vergibt keine Lizenzen oder Unterlizenzen für geistiges Eigentum an die Klienten und behält alle Eigentumsrechte daran. Folglich können Klienten keinen Gebrauch des geistigen Eigentums außerhalb der Funktionen der Plattform machen. Besonders (aber nicht ausschließlich) geht es um die Nutzung oder Veränderung des geistigen Inhalts für den eigenen kommerziellen oder professionellen Nutzen.
  11. Datenschutz: Siehe Datenschutzrichtlinien

  12. Kommunikation, Aktualisierung
    1. Kommunikation von Stillpoint Spaces gegenüber den Klienten erfolgt nach jedem „Login” der Klienten über die Plattform oder per E-Mail an die zuletzt angegebene E-Mail-Adresse.
    2. Die Klienten verpflichten sich, diese Quellen regelmäßig zu überprüfen und auch ihre persönlichen Daten (einschließlich ihrer E-Mail-Adressen) bei Stillpoint Spaces zu aktualisieren, sobald eine Änderung erfolgt ist.
  13. Kündigung
    1. Beide, Stillpoint Spaces und die Klienten, können die Anmeldung unter Berücksichtigung einer 30 tägigen Kündigungsfrist schriftlich kündigen.
    2. Das Recht auf außerordentliche Kündigung aus wichtigen Gründen bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund gilt insbesondere (aber nicht ausschließlich) im Falle der Verletzung von Klientenpflichten oben in Abschnitt 5.
    3. Jede Kündigung muss in Textform (bspw. per Brief, Telefax oder E-Mail) eingereicht werden.
  14. Rückerstattungsrichtlinien
    1. Als Qualitätsanbieter einer Plattform für Beratung-Dienstleistungen, vertraut Stillpoint Spaces auf die Rückerstattungsrichtlinien, um die Zufriedenheit der Klienten mit allen angebotenen Dienstleistungen zu gewährleisten. Wenn ein Klient ein Problem meldet, ist es unser erstes Anliegen technischen Support für den Klienten über den Berater zu leisten. In einigen Fällen kann ein technisches Problem zur Unzufriedenheit des Klienten führen. In diesem Fall können Rückerstattungen im Rahmen der nachstehenden Bedingungen vorgenommen werden:
    2. Stillpoint Spaces wird die gesamten Gebühren der Sitzung an den Klienten rückerstatten, falls die Qualität der Sitzung oder die Dauer der Sitzung unter technischen Problemen der Plattform von Stillpoint Spaces gelitten hat und die Klienten, die eine Rückerstattung wünschen, Stillpoint Spaces innerhalb von 72 Stunden nach der Sitzung benachrichtigen. In einem solchen Falle ist der Berater verpflichtet, den Klienten oder Stillpoint Spaces, falls Stillpoint Spaces bereits den gesamten Betrag an den Klienten rückerstattet hat, die Gebühren zu erstatten. Klienten, die eine Rückerstattung nach 72 Stunden wünschen, müssen die Erstattung durch den Berater anfordern. Der Berater kann unter alleinigem und eigenem Ermessen, statt einer Gelderstattung, eine Sitzungsgutschrift ausstellen. Unsere Beratern sind nicht gestattet Versprechungen zu machen, die gegen die Rückerstattungsrichtlinien sind.
      1. Stillpoint Spaces behält sich das Recht vor Erstattungen zu genehmigen oder abzulehnen, unter Berücksichtigung folgender Umstände:
        • Falls der Klient technische Schwierigkeiten über die Benutzeroberfläche auf der Webseite von Stillpoint Spaces, die eine Beratungssitzung stören, meldet, kann eine Rückerstattung genehmigt werden, wenn:
        • Das Problem mit Fehlern auf der Stillpoint Spaces Plattform zusammenhängt.
        • Das Problem aufgrund von technischen Schwierigkeiten auf der Seite des Beraters zurückzuführen ist.
        • Wenn das Problem außerhalb der Kontrolle des Klienten liegt, aber nicht das Ergebnis von Stillpoint oder dem Berater ist, kann Stillpoint Spaces nach eigenem Ermessen eine Teilerstattung genehmigen.
        • Stillpoint Spaces kann nach eigenem Ermessen aus anderen Gründen erstatten, die es für angebracht hält.
  15. Stornierungen
    1. Ein Klient kann eine Sitzung kostenlos 24 Stunden im Voraus stornieren. Bei Stornierung innerhalb von 24 Stunden von einer geplanten Sitzung wird der Gesamtbetrag der Sitzung fällig.
  16. Nicht-Übertragbarkeit
    1. Die Klienten stimmen zu, dass die Vereinbarung nicht übertragbar ist. Ebenso muss der Berater die Nutzung der Stillpoint Spaces Plattform von Dritten im Namen des Beraters verhindern.
  17. Änderung der Nutzungsbedingungen
    1. Stillpoint Spaces behält sich das Recht vor, die Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern, wenn diese Entwicklungen begünstigen, die zum Zeitpunkt der Registrierung nicht absehbar waren und das wesentliche Vertragsverhältnis nicht verändert wird. Änderungen können auch Fallrecht in Bezug auf Nutzungsbedingungen beinhalten. Die Beschreibung der Dienstleistungen von Stillpoint Spaces können ergänzt werden, wenn die vorgesehenen Ergänzungen keine wesentlichen Änderungen mit sich bringen.
    2. Stillpoint Spaces wird Klienten mindestens zwei Wochen vorher über die Ergänzungen schriftlich informieren, bevor diese in Kraft treten. Die Änderungen gelten vom Klienten als akzeptiert, wenn er ihnen nicht innerhalb von sechs Wochen nach Erhalt der Mitteilung widerspricht. Stillpoint Spaces wird auf das Widerspruchsrecht, die Dauer, die rechtlichen Konsequenzen, besonders als Folge eines unterlassenen Widerspruchs, hinweisen. Im Falle eines Widerspruchs, ist Stillpoint Spaces berechtigt, zukünftige Buchungen von Beratungssitzungen durch den jeweiligen Klienten auf der Plattform nicht zu akzeptieren.
  18. Geltendes Recht
    1. Stillpoint Spaces bietet eine vollständige Rückerstattung für Beratungssitzungen, wenn die Sitzung storniert oder wesentlich gestört wurde, bei Umständen, die nicht in der Macht der Klienten oder des Beraters (bspw. keine Verfügbarkeit von Räumlichkeiten mit Geräuschpegel weit oberhalb der Norm) liegen, wenn Stillpoint Spaces hiervon durch die betroffenen Klienten innerhalb von 72 Stunden nach der geplanten Beratungssitzung informiert wird.
    2. Die Nutzungsbedingungen unterliegen schweizerischem Recht.
    3. Gerichtsstand ist, soweit wirksam schätzbar, Zürich.
    4. Sollten einzelne Bestimmungen der Nutzungsbedingungen ungültig oder nicht durchsetzbar sein, werden alle anderen Bestimmungen der Nutzungsbedingungen unberührt bleiben.
    5. Die Vertragssprache ist Englisch.
Navigation